Objektschutz Parz. 2012A, Alt St. Johann

Projekt im Überblick

In 9656 Alt St. Johann ist die Überbauung der Parzelle 2012A mit einem Einfamilienhaus vorgesehen. Die Parzelle liegt in den Gefahrengebieten „Lawine“ und „Rutschung“, womit zusammen mit der Baubewilligung ein Objektschutznachweis einzureichen ist.

 

Beteiligte Kompetenzen

Objektschutz.

 

Aufttraggeber

freshhaus, Wil

 

Projektbeschrieb

Die Egeter & Partner AG wurde als Ingenieurbüro mit der Planung des Objektschutzes für die Naturgefahren Lawine und Rutschung beauftragt.
Im vorliegenden Fall wurde das Einfamilienhaus mit zusätzlichen Flügelmauern erweitert, was die Abweisung von Lawinen- oder Hangrutschereignissen vom Gebäude weg gewährleistet. Ebenfalls wurde die Gebäuderückseite so ausgebildet, dass das Gebäude von den Naturereignissen entsprechend geschützt ist.

 

Unsere Leistungen

Planung Schutzmassnahmen gegen Lawine und Rutschung.

1/1